Kredit-Umschuldung

Eine Umschuldung ist, wenn man einen oder mehrere Kredite, durch ein Darlehen ersetzt. Der Fachbegriff dafür lautet Umschuldungsdarlehen. Das Ziel ist, die Entlastung der verschuldeten Person und die Erhöhung der Schuldentragfähigkeit.

Die Umschuldung kann sogar zu einer Verbesserung der Bonität und des Score führen. Hier erhalten Sie nützliche Kenntnisse rund um das Thema Umschuldung. Wir nennen Ihnen Vorteile und wann sich eine Umschuldung lohnt, aber auch Risiken und Gefahren.

Des Weiteren haben Sie die Möglichkeit, eine kostenlose Kreditanfrage zu starten, welche von Experten mit bis zu 20 Banken verglichen wird, um Ihnen das bestmögliche Angebot zu ermöglichen.

Wofür wird die Umschuldung verwendet? Die Vorteile vom Umschuldungsdarlehen

Eine Umschuldung wird dann vorgenommen, wenn man bereits einen oder mehrere Darlehen aufgenommen hat. Sie dient dazu, die Wahrscheinlichkeit von Zahlungsausfällen zu minimieren. Das bedeutet: viele Kredite durch einen ersetzen. Dadurch wird die Forderung an nur einen Geldgeber getilgt, wodurch es zu einem besseren Überblick über die Schulden, verhilft.

Man kann genau sehen, wie lange und welchen Geldbetrag, man noch tilgen muss, ohne alle Kredite immer zusammenzurechnen. Auch das Einsparen von Zinsen wird durch die Umschuldung ermöglicht. Denn durch günstigere Konditionen, kann man viel Geld durch niedrigere Zinsbeträge, sparen. Also spart man, obwohl man Schulden begleicht.

Nutzen Sie geschickt die Vorteile der Umschuldung! Eine Vielzahl an Krediten, lässt die Bonität oft leiden. Fasst man jedoch alle Verbindlichkeiten zu einer zusammen, kann sich das positiv auf Bonität und Score auswirken. Vergleichen Sie jetzt Ihre Finanzierungsmöglichkeiten und starten Sie eine kostenlose und unverbindliche Kreditanfrage.

>>> Anfrage Auch bei Darlehen ohne Schufa, hilft Ihnen der Experte Bon-Kredit in Sachen: Kredite in schwierigen Fällen, weiter. 

Verbirgt die Umschuldung Gefahren? Wir gehen tiefer in die Materie

Wir alle haben bereits von der Umschuldung gehört. Oftmals wird Sie als Heilmittel in Finanzangelegenheiten angepriesen. Aber woran erkennen Sie, ob eine Umschuldung zu Ihrer persönlichen finanziellen Situation passt? Wie auch alles andere im Leben, hat auch die Umschuldung Vor- und Nachteile.

Wir gehen der Sache auf den Grund und nehmen Ihre Gefahren streng unter die Lupe. Die ersten Fragen sollten also lauten: Wirkt sich die Umschuldung positiv auf meine Finanzen aus? Lohnt sie sich also für mich? Oder ist das der erste Schritt in die Tretmühle der Überschuldung und zum finanziellen Ruin? Lassen Sie sich nicht beirren. Auch wenn Sie durch niedrige Zinsen Kosten einsparen würden, gibt es dennoch Kriterien die Sie zu beachten haben.

Diese sind beispielsweise Gebühren, Kosten für Restschuldversicherungen, andere Sicherheiten und natürlich auch Zinsen. Je nach Höhe der dazukommenden Kosten, können sich auch natürlich auch die Tilgungsbeträge erhöhen. Das führt dazu, dass sie diese auf eine Längere Laufzeit verteilen. Dementsprechend erhalten Sie womöglich Benachteiligungen. Sind Sie bereits Überschuldet, sind womöglich ein Schuldenbereinigungsplan und ein Schuldenbereinigungsverfahren eine bessere Lösung. Sie ist keine universelle Lösung für Jedermann.

Wann lohnt sich eine Umschuldung wirklich?

Das können Sie anhand eines Zinsvergleiches gut ermitteln. Natürlich müssen die Zinsen dabei unter denen Ihrer jetziger Darlehen liegen. In Zeiten einer Niedrigzinsphase ist das daher sehr vorteilhaft, da Sie dadurch Geld sparen können. Sie können beispielsweise Darlehen wie Dispokredite, Kreditkartenforderungen oder einfache Ratenkredite zu einem zusammenfassen.

Da für den Dispo, sowie für Kreditkartenforderungen oftmals sehr hohe Zinsen anfallen, können Sie hier viel Geld einsparen. Des Weiteren ist darauf zu achten, dass nicht alle Geldhäuser eine kostenlose Umschuldung anbieten. Es gibt also Geldgeber, die eine gewisse Geldsumme dafür verlangen. Zuzüglich kann es passieren, dass die vorzeitige Kreditablösung zu einer Vorfälligkeitsentschädigung führt. Dadurch könnten Ihre Gesamtkosten steigen.

Die Höhe dieses Beitrages ist durch das Gesetz bestimmt. Sie darf nicht über 1,0 Prozent, der ausstehenden Forderung betragen. Liegt Ihre Restlaufzeit unter 12 Monaten, so entsteht ein Betrag von 0,5 Prozent, der ausstehenden Schuld.

Die Umschuldung als Kredit ohne Schufa

Haben Sie bereits einen negativen Schufa-Eintrag oder sind Sie bereits verschuldet? Vielleicht haben Sie auch eine niedrige Bonität, sodass Ihre Hausbank Ihre Kredit-Anfrage abgelehnt hat? Der Kredit ohne Schufa ist ein Darlehen, welches keinen „Zwischenstopp“ bei der Schufa einlegt.

Das bedeutet, Ihr Vertragspartner lässt keine Bonitätsprüfung bei der Wirtschaftsauskunftei, durchführen. Dementsprechend haben Sie die Möglichkeit, einen Kredit aufzunehmen, selbst wenn Sie bereits über einen negativen Schufa-Eintrag verfügen. Des Weiteren werden keine Auskünfte über Ihr Darlehen an die Schufa weitergegeben.

Denn wie bereits erwähnt, führen mehrere Darlehen oftmals zu einer Senkung der Bonität. Dementsprechend kann der Zusammenschluss von mehreren Geldleihen zu einem, zu einer Steigung der Bonität und des Score führen. Sie wollen eine Umschuldung als Kredit ohne Schufa?

Die Grundsätze kurz zusammengefasst:

Abschließend lässt sich sagen, dass eine Umschuldung abhängig von der individuellen persönlichen Situation ist. Es müssen Kosten und Einsparungen abgewägt werden. Dementsprechend lohnt sich eine Umschuldung, wenn man mehr Einsparungen hat, als dazukommende Kosten.

Also, im besten Fall, wenn Ihre neue Tilgungsrate und Laufzeit kleiner ist als die vorherige. Des Weiteren bietet Ihnen die Umschuldung von mehreren oder teuren Krediten, auf nur einen, einen besseren Überblick über Ihre bestehende Schuld und Laufzeit. Kostenlose Kredit-Anfrage ;

Erfahren Sie mehr über:

  • Die Kreditanfrage: Wie alles funktioniert und die wichtigsten Verwendungszwecke
  • Kredit ohne Schufa: Letzte Rettung oder Schuldenfalle?
  • Schweizer Kredit: Vertrauenswürdig oder Abzocke? Was genau ist der Schweizer Kredit und für wen eignet er sich?
  • Bon-Kredit: Der Schweizer Kreditvermittler mit über 45 Jahren Erfahrung und der Auszeichnung mit dem eKomi Siegel Gold